Bathory mehr Info
 
  Bayerns Behörden erteilen Teilbaugenehmigung
15. April 2021 | von: Pavel Novotny | Foto: MSN/PN  
München – Fehlende Baugenehmigungen führten auf dem Areal des russischen Pharmakonzern R-Pharm im bayerischen Illertissen zu einem Baustopp. Nun wurden die ersten Teilgenehmigungen im Eilverfahren erteilt. Darunter ist auch eine Genehmigung für den Bioreaktor mit 200 Liter Fassungsvermögen. Das Fassungsvermögen reicht allerding für eine groß angelegte Marktproduktion nicht aus. Geplant ist noch ein Bioreaktor mit 2000 Liter Fassungsvermögen. Dazu muss der Konzern ein kompliziertes immissionsrechtliches Verfahren durchlaufen. Solches Genehmigungsverfahren könnte bis zu 7 Monate andauern.

Aktuelle Berichte aus Bayern 210415_Bay1030
   
 
 
(C) 2021 Mediaservice Novotny